Miracle Goodnight
white light feiert Abschied
im A.R.T. Hotel Ufer
23. – 25. November 2007

Ausstellung mit agentur, Cezary Bodzianowski, Jochen Lempert, Daniel Müller-Friedrichsen,
Jimmy Robert, Alex Rose und Kathrin Sonntag

Mit einem „Gastspiel“ im A.R.T. Hotel Ufer beendet white light seinen Ausstellungszyklus zum Thema Performativität. Am Wochenende vom 23. bis 25. November wird white light alle bisher präsentierten künstlerischen Positionen nochmals in einer gemeinsamen Ausstellung zusammenführen. Das Hotel als transitorischer Ort der Aneignung spiegelt dabei auch inhaltlich die Auswahl der bei white light gezeigten künstlerischen Ansätze, die in ihrer Performativität für eine grundsätzliche Veränderlichkeit und Bewegung stehen.

Neben der Ausstellung wird white light das A.R.T. Hotel Ufer mit verschiedenen Veranstaltungen bespielen.

Freitag, 23. November 2007
18 Uhr: Eröffnung “Miracle Goodnight”
22 Uhr: Musik im Frühstückssaal mit Stefan Wolf

Samstag, 24. November 2007
13 - 18 Uhr: Ausstellung “Miracle Goodnight”
21 Uhr: Hauskonzert mit Niobe und Konrad Feuerstein
22 Uhr: Musikalische Abendbegleitung mit Marc Matter

Sonntag, 25. November 2007
13 - 18 Uhr: Ausstellung “Miracle Goodnight”
19 Uhr: Buchpräsentation “Painful Singularities” von Jimmy Robert
20 Uhr: Musikalischer Ausklang mit Aron Mehzion

Miracle Goodnight findet statt im:
A.R.T. Hotel Ufer, Gartenstraße 50, 40479 Düsseldorf

mit freundlicher Unterstützung der Sammlung Julia Stoschek